Samstag, 15. Dezember 2012

DIY - Mini-Studio

Hallo meine Lieben

Ich hab mir ein eigenes klenies Studio aufgebaut für Produktfotografie und so weiter. Heute möchte ich euch zeigen was ich gemacht habe und was ich dafür brauchte. Das Ganze ist sehr amateurhaft und erstmal nur provisorisch, also kein bisschen professionell, aber ausreichend. :)

Also zu erst einmal braucht ihr auf alle Fälle Tageslichtlampen, das allerwichtigste. So ist man nicht mehr ständig auf das Tageslicht angewiesen und kann auch abends im Winter noch Fotos machen. Meine Mutter brachte mir 2 Birnen mit und ich habe sie einfach in normale Schreibtischlampen geschraubt.

Auch wichtig ist ein weißer Hintergrund und da ich keinen weißen Tisch oder sonst etwas in der Art besaß musste ich mir selbst etwas kleines basteln. Dafür brauchte ich Pappe, weißes Papier und Kleber natürlich. Die Pappe habe ich so zusammengeklebt, dass ich Boden und Hintergrund hatte, das habe ich mit weißem Papier beklebt . Damit der Hintergrund auch oben bleibt habe ich ein kleines Pappstück umgeknickt hinten drangeklebt. Das wars auch schon. ;)








Kommentare:

  1. hihi supi....ne tageslichtlampe wünsche ich mir zu weihnachten....das ist echt ätzend in dieser jahreszeit fotos zu machen -.-

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...